VIDEOÜBERWACHUNGSSYSTEM

INFORMATIONSPFLICHT BETREFFEND DER VIDEOÜBERWACHUNGSSYSTEM DER FIRMA LUBUSKIE CENTRUM LOGISTYCZNE SP. Z O.O., WEITER LCL GENANNT.

Verwalter Ihrer Personaldaten ist LUBUSKIE CENTRUM LOGISTYCZNE SP. Z O.O., weiter LCL genannt.

KontaktdatenNowy Kisielin – Innowacyjna 2, (66-002) Zielona Gora, Ust.Id-Nr 973 102 14 12
Wir verarbeiten Ihre Daten aufgrund:Verarbeiten Ihres Images ist unerlässlich zur Realisation des Ziels, der sich aus rechtlich begründeten Interessen herausgibt. Das Ziel, das LCL realisiert, ist die Notwendigkeit die Sicherheit der Personen und Gutschutz, zu gewährleisten (Art. 6 Abs. 1f DSGVO)
Wie lange verarbeiten wir Ihre Daten?Personaldaten in der Form des Images, das von Videoüberwachungssystem registriert wurde, behalten wir 3 Monate, wenn das Material als Beweis in keinem Rechtsverfahren benutzt wird oder wenn LCL informiert wird, dass solche Videoaufnahme ein Beweis im Rechtsverfahren werden kann, was mit Verlängerung der Verarbeitungsfrist bis zum Ende des Rechtsverfahren verbunden ist. Die Videoaufnahme kann gemäß den geltenden Gesetzen den Dritten übermittelt werden. Die Abnehmer der Daten können die Subjekte, die sich mit Bedienung der Videoüberwachungssystem und Informatikservice der LCL beschäftigen, werden.LCL ist berechtigt den Staatsorganen gemäß geltenden Gesetzen die Daten, zum Ziel die Ansprüche und Rechte der LCL oder der Dritten geltend machen, übermitteln.
Wer ist Abnehmer Ihrer Daten?Die Personaldaten können den Subjekten übermittelt werden, die für LCL die Daten verarbeiten, u. a.: Internetanbieter, Videoüberwachungssystemdiensten, wobei solche Subjekten die Daten aufgrund des Vertrags mit LCL die Daten verarbeiten, und nur laut Befehlen der LCL.
Welche Rechte haben Sie im Bezug auf die Verarbeitung durch uns die Personaldaten?Im Zusammenhang mit der Verarbeitung der Personaldaten aus Videoüberwachungssystem sind Sie berechtigt: zum Zugang in rechtlich begründeten Fällen zur Videoaufnahmen, bei ihrer gleichzeitigen Begrenzung zum Ziel des Schutzes der Rechte der anderen Personen; zum Verlangen, Ihre Personaldaten zu Löschen (sog. Recht, vergessen zu werden); das Image auf den registrierten Bildern anonym machen, wenn es mit dem Bereich der Ausnutzung der Videoaufnahmen durch Staatsorgane im Bezug auf Geltendmachung der Ansprüche und Rechte nicht widrig wird; die Begrenzung der Verarbeitung des Images im Laufe der Einreichung einer Klage zur Aufsichtsorgan – des Präsidenten des Datenschutzbüros – zu verlangen.